Samstag, 7. Juli 2012

Eierschwammerl-Saison

Manchmal lohnt es sich auch mal auf einem Markt herumzuschauen, wo es keine Bio-Standl gibt. Heute war ich auf dem Viktor-Adler Markt, wo von Montag bis Samstag jeden Vormittag frisches Obst und Gemüse verkauft wird. Das ist ein sogenannter "schreiender Markt", weil die VerkäuferInnen ihre Waren dort mit sehr laut anpreisen. Ich habe trotzdem mehr mit Augen geschaut als auf das Geschrei gehört. Bei Eierschwammerln aus dem Burgenland habe ich zugegriffen. Zuhause habe ich dann ein viertel Kilo Eierschwammerl geputzt und einige Minuten im Wasser gekocht. Dann habe ich sie zu dem in den kleinwürfelig geschnitten Zwiebel in der Pfanne gegeben und mit drei verquirlten Eier gerührt, bis die Eier gestockt sind. Mit frischem Schnittlauch - und eventuell noch einer Tomate garniert - ist das Gericht perfekt.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Good day! Do youu know if they make any plugins to protect against hackers?
I'm kinda paranoid about losing everything I've worked hard on.
Any suggestions?

Alsoo visit my web page; Inform yourself across England and Scotland Wikipedia