Donnerstag, 15. März 2012

Rote-Rüben-Gratin

Ein klassisches Wintergemüse. Diesmal habe ich einen Rote-Rüben-Gratin gekocht. Die Roten Rüben werden in Scheiben geschnitten. Eine Mischung aus Schlagobers (Sahne steht in dem Rezept) und Eiern über die Scheiben gießen. Mit Käse bestreuen.

Also ohne die Obers-Ei Mischung schmecken mir Rote Rüben besser, muss ich sagen. Vielleicht war doch eher Sauerrahm gemeint. Dann hätte da aber sauere Sahne stehen müssen, so steht das jedenfalls bei den anderen Rezepten in diesem deutschen Kochbuch. Wie auch immer, mit Schlag würde ich das nicht mehr machen. Rote Rüben pur schmeckt mir besser.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hab ein rezept fuer ein gratin mit roten rueben, kartoffeln, speck und ziegenkaese - super lecker! kann ich dir gerne schicken!
lg, christina

Anita Bernroitner hat gesagt…

das klingt sehr lecker. ja, schicke mir bitte das rezept! das will ich unbedingt ausprobieren.
LG,
anita